<zurück zur Startseite>

Gunkls Tip des Tages (Archiv)

Monat auswählen:

   

oder:

Tips für April 2021

01.04.2021:
Die Unanschaulichkeit und Unvorstellbarkeit quantenphysikalischer Phänomene berechtigen nicht dazu, alles, wofür man Gehör finden will, aber zu faul oder ahnungslos ist, das faktisch begründet zu erklären, mit der Beifügung „Quanten…“ zu versehen, in der Hoffnung, ein Wort wie „Quantenökonomie“ oder „Quantensoziologie“ würde ehrfurchtgebietende Unhinterfragbarkeit evozieren.

02.04.2021:
Vielleicht ist es sinnvoll, eine Art Schach zu spielen, bei dem auf einem unendlich groß gedachten Spielfeld jeder Spieler zunächst einmal im Wechsel mit dem anderen die Figuren hinstellen kann, wo er will. Vielleicht auch nicht. Einfach ausprobieren.

03.04.2021:
Schleifbänder mit Vierziger-Körnung sind für Maniküre ungeeignet. Muß man nicht ausprobieren, hab ich schon.

04.04.2021:
Damaststahl kann man nicht beliebig oft tordieren. Hab ich auch ausprobiert. In den allermeisten Lebenssituationen ist das echt wurscht, aber wenn man an diese Information empirisch kommt, dann hätte man es lieber vorher erfahren.

05.04.2021:
Besprechen Sie mit Ihrem Lieblingsanthropologen, ob es kultur- und epochenabhängig bevorzugte Seiten gibt, auf denen Männer ihre Scheitel trugen und tragen. Vielleicht kann man sich ja anhand dieser Information als angepaßt oder widerständig darstellen.

06.04.2021:
Vielleicht hat schon jemand herausgefunden, ab welcher Größe jede Zahl als Produkt von unterschiedlichen Primzahlen, von denen jede nur einmal vorkommen darf, plus der Summe eben dieser Primzahlen darstellbar ist.

07.04.2021:
Angenommen, die meisten Musikstücke haben eine eher fallende als steigende Harmoniefolge, kann man sich oder jemanden, der sich mit sowas auskennt, fragen, ob das daran liegt, daß da ein leichterer Einstieg ins Hören bewerkstelligt wird, weil man einen Berg ja auch leichter hinunter als rauf steigt, oder ob da eine Metapher auf das Leben, das durch Verschleiß der Organe schließlich im unausweichlichen Ende mündet, mit dem Abstieg der Harmonien dargestellt wird.

08.04.2021:
Vielleicht erscheint es nur mir unverhältnismäßig, daß das Tier des Jahres die Dänische Eintagsfliege ist. Man sollte noch leben, wenn die anderen einen feiern.

09.04.2021:
Temparatur - wird mir soeben vom Rechtschreibeprogramm angestrichen, als wüßte ich nicht, daß ich das Wort gerade erfunden habe - wäre zeitgerechte Bereitschaft. Also, wenn es das Wort gäbe. Gibt es aber nicht. Schade. Brauchen könnte man es.

10.04.2021:
Es heißt Algorithmus und nicht Algorythmus. Ausgesprochen klingt das mit „ü“ klüger, ähnlich wie bei der Ellipse, aber manchmal ist formal nicht ganz so klug halt doch richtig.

11.04.2021:
Man kann sowohl Holz als auch Stahl verzinken. Aber das sind völlig unterschiedliche Vorgänge. Handwerk halt.

12.04.2021:
Vielleicht kann man aus der genauen Analyse der Funktion der Vorsilben „Ko“ und „E“ herausfinden, was eine unbevorsilbte Rosion ist. Aber da muß einen das schon sehr interessieren.

13.04.2021:
Die Bekleidungsmode dient ja dazu, den Träger der Umwelt optisch zu präsentieren. Nun gibt es ja auch Strömungen, die bestimmte Parfums bevorzugen, womit man sich olfaktorisch bemerkbar macht. Vielleicht ist es sinnvoll, sich Schmuck zu überlegen, der Geräusche macht, damit, wer das will, auch akustisch auf sich aufmerksam machen kann.

14.04.2021:
Ich habe versucht, meine gestrige Überlegung auf andere Sinne zu erweitern, aber irgendwas zu tragen, was Umstehenden haptisch eine Sensation verschafft, scheint mir doch ein wenig distanzlos, und die Vorstellung, die Umgebung ungefragt mit Geschmacksreizen zu penetrieren ist auch für Nicht-Aspergerianer sicher hochproblematisch.